Lothar Gassmann

Dr. theol.

Dr. Lothar Gassmann wurde am 19.11.1958 in Pforzheim

(Baden) geboren. Im Dezember 1976 fand er zum

lebendigen Glauben an Jesus Christus.
1977 begann er mit dem Studium der evangelischen

Theologie an der Universität Tübingen, das er mit dem

ersten theologischen Examen im Jahr 1984 abschloss.
1984-1992 folgten Forschungsjahre und Doktoralstudien mit ersten Buchver-öffentlichungen.
1992 promovierte er an der Universität Tübingen zum Dr. theol. mit einer wissenschaftlichen Arbeit über „Das anthroposophische Bibelverständnis“.

Seinen Auftrag und sein Ziel sieht er darin, Menschen zum rettenden Glauben an Jesus Christus einzuladen und ihnen zu helfen, Jesus in Liebe und Treue auf dem schmalen Weg (Matthäus 7,13 f.) nachzufolgen. Deshalb liegen ihm Evangelisation (Rettung verlorener Menschen) und Apologetik (Warnung vor verführerischen Zeitströmungen, Sekten und Ideologien) gleichermaßen am Herzen.

Terry Mortenson

MDiv. Dr. Geologiegeschichte

                                                Dr. Terry Mortenson hat einen MDiv und einen                

                                                Doktortitel in Geologiegeschichte.

                                                Er hat Vorträge in über 25 Ländern gehalten und war

                                                26 Jahre lang für Campus Crusade for Christ in den

                                                USA und in Osteuropa tätig.

                                                Er arbeitet jetzt als Autor, Sprecher und Forscher bei

                                                "Answers in Genesis", die einen grossen Creationismus-

                                               Freizeitpark sowie den „Ark Encounter“ betreiben.

Peter Engler

Theologe

Peter Engler war (nach seiner Berufsausbildung zum

Verlagskaufmann und nach Theologiestudium an der

STH Basel) Gemeindepastor zweier freikirchlicher

Gemeinden (in Bern und Regensburg) und

theologischer Lehrer in einer süddeutschen Bibelschule.

Im Vorruhestand lebt er jetzt mit seiner Frau Margrit in seiner Heimatstadt Schweinfurt/Ufr. Er liest, studiert und schreibt gerne und freut sich, dem Wort Gottes zu dienen.

Roger Liebi

Dr. theol.

Benedikt Peters

Bibellehrer und Autor

Benedikt Peters, schwedischer Staatsbürger, geboren

1950 in Helsingfors/Helsinki (Finnland), seit 1960 in

der Schweiz wohnhaft, seit 1978 verheiratet, vier

Kinder, Wohnsitz in Arbon am Bodensee. 1974 bis 1977

Besuch einer Bibel– und Missionsschule in der

Schweiz; von 1980 bis 1985 Studium der griechischen

und hebräischen Philologie an der Universität Zürich, 1986 bis 1993 Redakteur in einem christlichen Verlag; seit Frühjahr 1993 vollzeitlich im übergemeindlichen und konfessionell ungebundenen Dienst als Bibellehrer tätig im gesamten deutschsprachigen Raum sowie in Süd– und in Osteuropa. Autor einer Reihe von Büchern zu biblisch-theologischen und zu zeitgeschichtlichen Themen.

Thomas Jettel

Theologe

                                                (geboren 1959), in Österreich; seit 1995 wohnhaft in der

                                                Schweiz; seit 1989 verheiratet; vier Kinder.

                                                1979-82 und 1995-96: Studium an der STH Basel

                                                (Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel)

                                                1989-95: Lehrer für Englisch und Geschichte

                                               1982-90 und 1992-95: Mitarbeit in Gemeinden im Land                                                Salzburg, Österreich. 

1991-92: USA-Aufenthalt: Jüngerschaft- Training-Programm in Kalifornien

Seit 1995: Freier Verkündiger im deutschsprachigen Raum und in Rumänien,

Ungarn, Ukraine, Moldawien, Russland.

Seit 1997: Freie Zusammenarbeit mit Prof. Herbert Jantzen vor allem in der

Bibelübersetzung und Herausgabe diverser Schriften und Bücher.

Seit 2001 mitverantwortlich in einer freien Gemeinde in Hohentengen.

Markus Blietz

Dr. rer. nat. Astrophysiker

Jahrgang 1962, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Nach dem Physikstudium an der Technischen

Universität München promovierte er am

Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in

Garching bei München und arbeitet heute in der 

Industrie als Patentmanager.

Vor einigen Jahren fand er zum lebendigen Glauben an Jesus Christus und hält jetzt Vorträge zum Themenschwerpunkt Bibel und Naturwissenschaft.

Richard Wiskin

Bildungsreferent

                                                1942 in Toronto, Kanada geboren, verheiratet, 4 Kinder.

                                                Lehrer in Kanada für Geographie, Geschichte und Biologie.

                                                3-jähriges Fortbildungsstudium am Prärie-Bibelinstitut.

                                                12-jährige Missions-, Gemeinde- und Jugendarbeit in                                                             Indien & Europa.

                                                Richard Wiskin ist Bildungsreferent (seit 1982); seine

                                                Hauptaufgabe besteht darin, die oft schwierige Thematik allgemein verständlich zu vermitteln. 

Aktiv in der Lehrerfortbildung und in der Herstellung von Unterrichtsmaterial.

                                                Jahrgang 1958, verheiratet, sechs Kinder.

                                                Er studierte Musik (Violine und Klavier), 

                                                Sprachen der biblischen Welt.          

                                                (klassisches und modernes Hebräisch, Griechisch,

                                                Aramäisch, Akkadisch) sowie Theologie.

                                                Er promovierte am Whitfield Theological Seminary in Florida mit einer Dissertation über den Zweiten Tempel in Jerusalem.

Heute ist er als Referent, Bibellehrer und Übersetzer in verschiedenen Ländern tätig.

Aus seiner jahrelangen Beschäftigung mit der Heiligen Schrift und angrenzenden Gebieten ist eine Reihe von Veröffentlichungen hervorgegangen.

  • YouTube Social  Icon